Schulen und Kitas

Die Schultypen

DIE GRUNDSCHULE

Die Grundschule ist in Deutschland die erste Schule bei der für junge Kinder die Schulpflicht gillt (anders als z.B. Kindergarten oder Vorschule). Hier werden die Schüler in der Regel ab dem sechsten bis zu zehnten Lebensjahr mit den nötigen Fähigkeiten für einen erfolgreichen Verlauf  ihrer schulischen Laufbahn ausgstattet.

DIE STADTTEILSCHULE

Die Stadtteilschule ist eine nur in Hamburg vorhandene Schulform, die zum 01.08.2010 eingeführt wurde. Die Stadtteilschule ersetzt sowohl die Haupt- und Realschule als auch die Gesamtschule und ermöglicht jedem Schüler mit dem Beenden der 13. Klasse das Abitur zu erlangen.

DAS GYMNASIUM.

Eltern haben die Möglichkeit, ihre KInder nach der vierten Klasse auf einem Gymnasium anzumelden. Dort werden die Kinder in acht Jahren zum Abitur gebracht. Die Schüler werden meistens in die Sekundarstufen 1 und 2 eingeteilt, dabei umfasst Stufe 1 die KLassen 5-10 und Stufe 2 die KLassen 11-12 und auf manchen Schule auch die Klasse 13.

Bugenhagenschule Blankenese

Die enge Bindung an die Kirche und die Verwurzelung im Standort Blankenese zeichnen diese Schule aus und machen sie zu einer richtigen Stadtteilschule im Ort.

Ursprünglich als Stadtteilschule geplant und 2008 eröffnet, ist die Bugenhagenschule seit 2010 auch eine Grundschule und somit können die jüngsten Schüler die Schule besuchen. Als Standort dient der Schule das historische Hessenhaus, welches nach aufwendigen Sanierungs- und Renovierungsmaßnahmen als Ort des Lernens dient.

Ein Augenmerk wird von der Schule darauf gelegt, dass jeder Schüler angemessen gefördert und somit erfolgreich ans Ziel, nämlich den Schulabschluss, gebracht wird. Außerdem wird die Schüler das christliche Menschenbild gelehrt, welches als Vorbild für das Verhalten untereinander dient und in Montagsandachten, sowie dem Religionsunterricht gefestigt wird

zur Webseite


Gorch-Fock-Schule

Die Gorch-Fock-Schule wurde nach dem berühmten deutschen Schriftsteller Gorch Fock (geb. 22.08.1880; gest. 31.05.1931) benannt der hier in Blankenese geboren wurde.

Durchschnittlich besuchen jedes Jahr 500 Schüler im Alter von 5-10 Jahren die Schule in den Klassen 1-4, die ihre Verbundenheit vor allem bei gemeinsamen Auftritten durch Kleidung mit dem Logo der Schule zum Ausdruck bringen, die seit ein paar Jahren von der Schule selbst, für Schüler und Eltern angeboten wird.

Die Schüler sollen im Rahmen der Grundschule sowohl auf die restliche Schullaufbahn und das Leben im allgemeinen Vorbereitet werden. Zu diesem Zweck werden die Kinder nicht nur in schulischen Bereichen wie Englich oder der Rechtschreibung, sondern auch in alltäglichen Bereichen wie Kochen oder auch Nähen bereits ab Kalsse eins gefördert.

zur Webseite


Grundschule Lehmkuhlenweg

Verlässliche Ziele, Werte und Haltungen – das ist unser Leitbild. Damit entwickeln wir ein Gemeinschaftsgefühl. Unsere pädagogische Arbeit wird dadurch
nachvollziehbar und überprüfbar gemacht.
Unser Leitbild wird von allen Beteiligten der Schule getragen. Dieses wurde formuliert von Schulleitung, Kolleginnen, Kollegen und Eltern.
Es stellt eine von allen akzeptierte Entwicklungsperspektive dar.
Mit den Schwerpunkten Bewegung und Kreativität stärken wir Bereiche, die für die kindliche Entwicklung von elementarer Bedeutung sind. Die Förderung des kreativen Bereichs wie Musik oder Kunst wirkt sich auch positiv auf das Erlernen anderer Fächer, wie z. B. Naturwissenschaften, Sprachen oder Mathematik aus.

zur Webseite


katholische Schule Blankenese

In der christlich ausgerichteten Grundschule Blankenese werden die Schüler bereits in der hauseigenen Vorschule betreut bis sie schließlich nach einem halben Jahr in der Vorschule in die erste Klasse gehen dürfen.

Der Schulische Alltag ist sehr stark von der christlichen Ausrichtung der Schule geprägt.

Es gibt tägliche Klassenmessen, morgentliche Gebete in den Klassen, sowie schulinterne Messe zum Schuljahresbeginn und zum Schuljahresende und auch eine starke Mitgestalltung des Gemeindelebens  Maria Grüns.

Außerdem gibt es die Besonderheit, dass aufgrund des sehr langen Anfahrtsweges mancher Schüler, der Unterricht an dieser Schule erst um 8:15 beginnt.

zur Webseite


Stadtteilschule Blankenese

Die Stadtteilschule Blankenese besteht seit 2010.

Sie entstand aus der Haupt- und Realschule Dockenhuden , die 1990 zur Gesamtschule Blankenese umbenannt wurde und als diese bis 2010 weiter bestand.

Die Schule setzt ,nach Empfehlungen durch internationale Untesuchungen, auf das Konzept Jungen und Mädchen verschiedenster Nationalitäten, Interessen und Begabungen gemeinsam zu unterrichten um somit den Lernerfolg zu nachhaltig erhöhen.

Die Schule rühmt sich, damit leistungsstarke Schüler zu fordern und leistungsschwache Schüler zu fördern.

zur Webseite


Gymnasium Blankenese

Als ein Haus mit ,, typisch Blankeneser Tugenden“.

So bezeichnet sich das Gymnasium Blankenese selbst. Die in den 1890er Jahren gegründete Schule hat im Laufe der Zeit vieles mit gemacht und ist eines der ältesten Gymnasien in Hamburg.  So haben die Schule und die Menschen darin schon die beiden Weltkriege miterlebt, haben als eine der ersten Schulen den Unterricht mit gemischten Geschlechtern zugelassen und haben im damaligen Volkspark-Stadion um die Hamburger Schulmeisterschaft im Fußball mitgespielt.

Heutzutage geht es in der Schule aus nicht ruhiger von statten.

Seit Jahren wird eine Steigerung der Anmeldezahlen verzeichnet, was dazu führte, dass das Schuljahr 2014/2015 das erste Mal mit sechs fünften Klassen beginnt. Diese reihen sich ein bei den anderen über 1000 Schülerinnen und Schülern sowie den rund 80 Lehrkräften.

zur Webseite


Marion Dönhoff Gymnasium

Auf dem Marion Dönhoff Gymnasium vermittlen rund 60 Lehrerinnen und Lehrer den 733 Schülern alles Lebenswichtige was der Lehrplan hergibt.

Die Schule selbst stellt ihr Leitbild auf ihrer Website dar.

Dieses sagt aus,dass man in der über 100 Jahre alten Schule zu aller erst die Selbstständigkeit der Schüler im Lernprozess gesteigert werden soll. Das weitläufige Schulgekände soll dabei aber eine gewisse Naturverbundenheit bei den Schülern erhalten. Darüber hinaus soll den Schülern die Schule als Lern- und Lebensort zugleich vermittelt werden in dem man gemeinsam lernt und gleichzeitig auf den anderen achtet. Außerdem soll eine gewaltlose Problembewältigungspolitik vermittelt werden in der Mann sein Probleme mit Worten begegnet und man einander respektiert.

zur Webseite


Staatlich annerkannte Berufsfachschule für medizinische Kosmetik

An der staatlich anerkannten Berufsfachschule für Medizinische Kosmetik wird seit ihrer Gründung im Jahr 1947 die Grundannahme gelehrt, dass die Basis der Kosmetik, Medizin und Chemie sind.Der Lehrplan der Schule ist stets auf die neusten Medizinischen Standpunkte abgestimmt, damit die Auszubildenden stets das optimale Wissen für die von ihnen angestrebte Laufban als Kosmetiker/in vermittelt bekommen.

Die in einer alten Villa gelegene Schule wurde im Jahr 1947 von Frau Leona Langbehn-Pieper gegründet, die auch dafür sorgte, dass ihre Schule im Jahr 1980 nach einer Prüfung durch die Hamburger Handelskammer die staatliche Anerkennung erhielt.

Die von ihr Verfolgte Lehrphilosophie wird auch nach ihrem Top am 07.07.2007, in der Schule am Leben erhalten,

zur Webseite


Bilinguale Kita Blankenese

 

Schenefelder Landstraße1
22587 Hamburg
(bilingual = zweisprachig)
Telefon: 040/98261075
Leitung: Steffi Reiher
(Englisch sprechende Pädagogen vorhanden)

 

 

 




Blankeneser Waldorfkindergarten e.V.

 

Schenefelder Landstraße 34
22587 Hamburg

Telefon: 040/27866664

 

 

 

 

 




Elternverein Hessepark e.V. Kindergarten

 

Mühlenberger Weg 68
22587 Hamburg

Telefon: 040/8663571

 

 

 

 




Ev.-Luth. Kindertagesstätte Mühlenberger Weg

 

Mühlenberger Weg 60 a
22587 Hamburg

Telefon: 040/86625055
Leitung: Andrea Lohkay

 

 

 




Kath. Kindergarten Maria Grün

 

Schenefelder Landstraße 3
22587 Hamburg

Telefon: 040/869036
Leitung: Maria Wienand

 

 

 




Kindergruppe Kahlkamp e.V.

 

Kahlkamp 9
22587 Hamburg

Telefon: 040/860619
Leitung: Petra Hecht

 

 

 




Kindergarten, Kindergruppe Blankenese e.V.

 

Oesterleystraße 20a
22589 Hamburg

Telefon: 040/28668881

 

 

 

 




Kita Eichengrund

 

Eichengrund 27
22587 Hamburg

Telefon: 040/861743
Leitung: Thomas Wulf

 

 

 




Kita Gossler Park

 

Blankeneser Landstraße 2a
22587 Hamburg

Telefon: 040/31814720
Leitung: Sylvia Frädrich

 

 

 




Kita Hasenhöhle

 

Hasenhöhe 63
22587 Hmaburg

Telefon: 040/86642299

 

 

 

 




Kita Iserbrooker Weg

 

Iserbrooker Weg 5
22589 Hamburg

Telefon: 040/873198
Leitung: Thomas Fromm

 

 

 




Städt. Kindertagesheim

 

Caprivistraße 24
22587 Hamburg

Telefon: 040/861743